WILLKOMMEN

WILLKOMMEN

Ihr Zahnarzt in Düsseldorf
Termine Mo-Fr 7-22 / Sa 10-18

Ihr Zahnarzt in Düsseldorf
Termine Mo-Fr 7-22 / Sa 10-18

ZAHNIMPLANTATE

WILLKOMMEN

Ihr Zahnarzt in Düsseldorf
Termine Mo-Fr 7-22 / Sa 10-18

Endlich feste Zähne
Wenn aus Wunsch Wirklichkeit wird!

JETZT TERMIN VEREINBAREN

WILLKOMMEN

Ihr Zahnarzt in Düsseldorf
Termine Mo-Fr 7-22 / Sa 10-18

Termine Mo-Fr 7-22 / Sa 10-18
unter 0211 – 601 13 11 oder ONLINE

FESTE ZÄHNE

WILLKOMMEN

Ihr Zahnarzt in Düsseldorf
Termine Mo-Fr 7-22 / Sa 10-18

Mit oder ohne Implantate
Lassen Sie sich von uns beraten!

Arrow
Arrow
Slider

Knochenaufbau in Düsseldorf-Zentrum (Augmentation)

Gesunde Kieferknochen sind die Basis für fest sitzende Zähne. Werden diese über einen längeren Zeitraum nicht mehr gleichmäßig belastet, etwa aufgrund von Zahnlücken, baut sich die Knochensubstanz in den betroffenen Bereichen jedoch langsam ab. Ein Knochenaufbau (Augmentation) kann beispielsweise notwendig sein, wenn Zahnimplantate gesetzt werden sollen.

Die Implantate benötigen nämlich eine allseitig mindestens 2 Millimeter dicke Knochenschicht, um stabil zu bleiben. Zudem gibt es einige weitere zahnärztliche Diagnosen, die Knochenaufbau erfordern. In Düsseldorf-Zentrum bieten wir Ihnen diverse Methoden zum nachhaltigen Aufbau Ihres Kieferknochens!

Weitere Anwendungsgebiete für die Augmentation

Dauerhafter Zahnbelag löst häufig bakterielle Infektionen aus, die das Zahnfleisch und schließlich die Kieferknochen angreifen (Parodontitis). Auch durch das Entfernen von Wurzelspitzen oder Zysten (Geschwülsten) können Löcher im Knochen entstehen. Nach einer Zahnentfernung ist es häufig sinnvoll, die Lücken im Kieferknochen aufzufüllen (Socket Preservation), damit das Zahnfleisch nicht dort einsinkt und benachbarte Zähne in eine Schieflage geraten können.

Knochenaufbau: Materialien

Das natürlichste Ersatzmaterial ist körpereigene Knochensubstanz: Bei kleineren Mengen entnehmen wir diese oftmals direkt aus dem Kiefer, wofür meist eine örtliche Betäubung ausreicht. Anderenfalls bietet sich der Hüftknochen an; dieser Eingriff erfolgt jedoch normalerweise in Vollnarkose. Natürliches Ersatzmaterial auf tierischer Basis besteht aus Knochen und Bindegewebe. Eine weitere Option für den Knochenaufbau stellen synthetische Materialien dar (Keramiken auf Kalzium-Basis oder sog. bioaktive Gläser).

Knochenersatzmaterialien im Überblick:

  • Knochenstücke aus Kiefer oder Hüfte
  • Knochen und Bindegewebe von Tieren
  • Synthetisches Ersatzmaterial

Welche Methode ist die richtige?

Im wesentlich weicheren Oberkiefer können andere Verfahren angewandt werden als im Unterkiefer. Hierzu zählen der minimalinvasive Sinuslift, bei dem die Kieferhöhle angehoben wird, sowie das sog. Bone Spreading (Knochenspreizung). Im härteren Unterkiefer hingegen kommt das Bone Splitting zum Einsatz, um das Knochenvolumen zu vergrößern. Ein hinreichend gesunder Knochen kann künstlich erzeugte Hohlfächer häufig selbsttätig auffüllen, indem ihn diese zum Aufbau neuer Knochensubstanz anregen.

Möglichst schonender Knochenaufbau

In unserem MVZ in Düsseldorf-Zentrum bietet wir Ihnen viel Erfahrung mit sämtlichen bewährten Methoden für effizienten Knochenaufbau. Unser einfühlsames Team führt den Knochenaufbau so schonend wie möglich durch. Vereinbaren Sie einen Termin, um sich in freundlicher Atmosphäre beraten zu lassen: Wir klären gemeinsam, welche Methode für Sie die richtige ist.

Wir verwenden Cookies, um unsere Online-Angebote optimal darstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in unserer "Cookie-Richtlinie". Durch die Nutzung dieser Website geben Sie uns Ihre Zustimmung, Cookies zu verwenden. Datenschutz Impressum Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen